der Phönix, Band 3 der neuen Krimiserie aus La Palma
Tatort La Palma, Band 3

Leseprobe:

 

Dienstag 25.1.2011. ca. 15:00 Uhr.

In der Appartementanlage Las tres Palmeras in Celta. 

 

„Photos mit schwarzem Trauerflor? Das ist ja gruselig. Die sind wohl alle tot?“, meinte Christine.

Wolf Hartweger sah seine Frau überrascht an. „Tot! Ja, du hast Recht! Warum bin ich nicht selbst darauf gekommen?“ Er ballte die Faust.

„Auf was gekommen?“, fragte Christine. „Was meinst du?“

Ich weiß jetzt, wo ich den Mann gesehen habe, der auf dem Bild war!“

„Auf was für einem Bild?“

„Auf dem Foto aus seinem Koffer! Da war auch so ein Trauerflor drauf geklebt. Und der Mann ist tatsächlich tot. Der wurde ermordet!“

„Ermordet?“ Christine Hartweger war entsetzt, aber ihr wacher Blick zeigte augenblickliches Interesse.

„Ja, ermordet!“, bestätigte Wolf. Der Bertl hat mir erzählt, dass er bisher in Fuerteventura gelebt hat. Aber jetzt haben wir ihn ja wohl hier auf La Palma am Hals. Diesen Verbrecher!“

„Verbrecher? Warum Verbrecher?“, echote Christine verständnislos.

„Ja, der liebe Bertl ist wahrscheinlich ein Mörder!“, ereiferte sich Wolf. „Ich habe doch erst vor ein paar Tagen im Internet einen Bericht über diesen ungeklärten Mord in Fuerteventura gefunden. Wo war das doch gleich genau? Ach ja, in Corralejo. Weißt du noch? Der Schwule, den sie erschlagen am Strand gefunden haben! Der sah genau so aus wie der auf dem Bild. Wirklich, da bin ich mir ganz sicher!“

„Wenn das wahr wäre“, murmelte Christine versonnen, „dann...“

„Dann hätten wir noch eine Chance unseren Job hier zu behalten!“, strahlte Wolf. „Ich werde unsere Chefin hierher bestellen, und dann werden wir dem guten Bertl mal gemeinsam auf den Zahn fühlen.“

„Ist das nicht zu gefährlich?“

„Aber was, gefährlich!“, beruhigte Wolf, „das ganze Leben ist lebensgefährlich. Wenn wir den Kerl zusammen in die Mangel nehmen, dann wird der so klein!“ Zur Unterstützung seiner Aussage zeigte er seiner Frau, wie klein seiner Meinung nach Bertl Aufschneider bald sein würde.

Geschichten über Mord und Totschlag auf La Palma.

 

Die Protagonistin: das schon dezent angegraute Flower-Power-„Girl“ Maria Michaela Biermann, genannt "Mami".

Mami hat Pep, trinkt gern Bier, ermittelt jedoch keinesfalls bierernst. Zusammen mit ihrer besten Freundin Sara Benda tappt sie mehr zufällig-heiter in die Falle der Kriminalfälle und geht der Polizei mit ihrer eigenwilligen „Hilfe“ teils mächtig auf die Nerven.

 

Hier gibt es das komplette Interview von La Palma24 mit dem Autor.